Das Liebespaar des Jahrhunderts. Biographie einer Frau

• Ein hinreißendes Porträt zweier Liebender in unserer Zeit – über Höhen und Tiefen, Gehen und Bleiben

• Über Verwerfungen in der Liebe: berührend aufrichtig und intensiv

• Ein literarisches Kunstwerk und ein Pageturner in einem – glänzend erzählt, tiefgründig und zugleich leicht

Wo geht die Liebe hin, wenn man sagt, sie ist verschwunden?

Eine Frau will ihren Mann verlassen. Nach vielen Jahren Zusammenleben und Ehe ist sie entschlossen und bestürzt zugleich: Wie konnte es zu der Entscheidung kommen? Während sie ihr Fortgehen plant, begibt sie sich in ihren Gedanken weit zurück. Da waren die rauschhaften Jahre der Verliebtheit, an der Universität, zu zweit im Ausland und später mit den kleinen Kindern, aber da gab es auch die Kehrseite – Momente, die zu Wendepunkten wurden und das Scheitern schon vorausahnen ließen. Doch ist etwas überhaupt gescheitert, wenn es so lange dauert? Julia Schoch, literarische Archäologin ihres Lebens, legt frei, was im Alltag eines Paares oft verborgen ist: die Liebesmuster, die Schönheit auch in der Ernüchterung. Ein Loblied auf die Liebe.

»Im Grunde ist es ganz einfach: Ich verlasse dich. Drei Wörter, die jeder Mensch begreift. Es genügen drei Wörter, und alles ist getan. Man muss sie bloß aussprechen. Erstaunlich, dass es so einfach ist. Und noch etwas erstaunt mich: Der Satz ist genauso kurz wie der, den ich am Anfang unserer Geschichte gesagt habe. Am Anfang habe ich zu dir gesagt: Ich liebe dich. Drei Wörter am Anfang, drei Wörter am Ende. Wie es aussieht, lässt sich das Wichtigste im Leben mit sehr wenigen Wörtern sagen.«

AUS ›DAS LIEBESPAAR DES JAHRHUNDERTS

Roman
Hardcover
192 Seiten
dtv Verlag
Erscheint am 16.02.2023
ISBN 978-3-423-28333-5

Buch bei dtv